Kate Raworth: 
Die Donut-Ökonomie

Es ist an der Zeit, ein neues Kapitel der Ökonomie aufzuschlagen, denn der Planet steht kurz vor dem Kollaps. Der existierende Kapitalismus kümmert sich um die Schäden an der Natur und die Basis für Menschenleben in Würde höchstens indirekt. Genügend Wachstum werde beides schon irgendwie und irgendwann liefern, ist die Ansicht vieler in der Politik und an den Hochschulen. Kate Raworth fokussiert in ihrer Donut-Ökonomie hingegen alles wirtschaftliche Handeln und Planen auf menschliches Wohl und planetare Grenzen. Die Form des Donuts steht für den sicheren Ort der Menschheit. Nach außen übertreten wir ihn etwa durch den fortschreitenden Klimawandel, nach innen müssen wir das soziale Fundament unserer Gesellschaft stärken, um in die Donut-Maße zurückzukehren. Die Donut-Ökonomie wird gerade zur Bewegung, sie rüttelt auf und macht Mut für die Zukunft!

Eine interessante Rezension des Buches gibt es auf folgender Homepage: https://www.riffreporter.de/de/umwelt/schrader-serie-wirtschaft-donut-oekonomie